11. Oktober 2013

ganz simpel

Hallo liebe Besucher meines Blogs - willkommen allen neuen Lesern.
Heute zeige ich euch mal Karten, die es beinahe nicht gegeben hätte - lach.
Als ich die Riesen-Strassblumen geschenkt bekam, war ich davon überzeugt sie gleich an meine kleinen Nichten weiter zu verschenken. Irgendwie kam mir aber dann doch eine Idee und ich habe mal wieder "Resteverarbeitung" gemacht.
Dabei sind diese Karten entstanden...


Und weil es noch mehr Reste gab, kam die gleich noch hinter her - grins.
Ich bedanke mich wieder für eure vielen netten Kommentare und bin jedesmal ganz glücklich, dass es interessierte Mitleser für meinen Blog gibt.
Nun wünsche ich euch wieder viel Spaß beim Schauen und wünsche ein schönes Wochenende.
Da ich weiss, dass mein Garten das Wasser gaaaannz dringend braucht, stört es mich auch nicht wirklich, wenn es mal dauerregnet.


Kommentare:

Silvis Kreativstube hat gesagt…

Hallo liebe Simone,

deine Karten mit den großen Glitzerblumen finde ich super schön. Eine geniale Resteverwertung mit einem super schönen Ergebnis. Es sind wirklich tolle Karten entstanden. Man sollte glaube ich viel öfter mal in den älteren Schätzen wühlen. Ganz liebe Grüße Silvi

Ulrike Ewert hat gesagt…

Liebe Simone,
deine Karten sehen alle sehr edel aus,habe solche Glitzerblumen auch noch liegen und wusste immer nicht so recht was tun mit ihnen,so verarbeitet sind sie echt schön an zusehen,
lg ulrike

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...